Fitness-Gymnastik mit Baby

Zeitpunkt

Vor Beginn des Kurses solltest du optimalerweise mindestens 4 Rückbildungsstunden gemacht haben. Dein Baby kann ca. 3 – 10 Monate alt sein.

Wie kann ich mein Baby in mein Training einbinden?

Auch nach der Rückbildungsgymnastik möchtest Du Deinen Körper weiter kräftigen, dehnen und beweglich halten? Du möchtest Dich fitter, wohler und gesünder fühlen? Und Du möchtest schmaler und aufgerichteter sein und abnehmen?

Du kannst und/oder möchtest Dein Baby während dieser Zeit nicht abgeben?

Bei den MamaWORKOUT – Fitnesskursen nimmst Du Dein Baby einfach mit. Du kannst die Übungen zusammen mit Deinem Baby ausführen und es so in Dein Fitnesstraining einbinden. Oder Du kannst Dein Training für Dich durchführen und Dein Baby liegt neben Dir auf der Matte.

 

Sport nach der Geburt
Fitnessgymnastik mit Baby
Sport nach der Geburt

Und wie geht Training mit Baby?

Leichte Schrittfolgen, abwechslungsreiche Kräftigungs-, Dehn- und Beweglichkeitsübungen werden zu teils schwungvoller, teils entspannender Musik durchgeführt. Die Übungen sind so konzipiert, dass Du Dich fit hältst und Dich forderst ohne Dich völlig zu verausgaben. Ein Schwerpunkt in dem Fit mit Baby – Kurs sind die Körperregionen, die durch die Schwangerschaft und die Zeit danach besonders beansprucht sind, unter anderem der Rücken, Schulter-/Nackenbereich, Körpermitte und Beckenboden.

Meine Erfahrung aus vielen Kursen ist, dass die Babys die Stunde sehr gut mitmachen, weil sie entweder sehr viel Spaß bei den Übungen mit der Mama haben (schaukelt schön, es geht hoch und runter..) oder sie ganz viel zu gucken haben (andere Babys, was macht Mama mit ihren Füßen, Armen…).

So kannst Du Dich fit halten und Dein Baby hat viel Spaß. Du lernst außerdem andere Mamas kennen und kannst Dich mit ihnen austauschen.

Eine schöne Stunde für Dich und Dein Baby.